Katrin make up

 

 

"Allein der Mensch gibt seinem Leben einen Sinn um dessentwegen er bereit ist, sein Leben herzugeben, damit der Sinn des Seins erhalten bleibt."

Heinz Kahlau

Dieses Gedicht drückt aus, wie ich fühle. Der Sinn, welchen ich in meinem Leben sehe  ist von Kindesbeinen an die Malerei. Mein Vita ist der Malerei gewidmet.

Ihre Werke haben bereits ihren Platz im Ausland gefunden unter anderem in Dänemark, Schweiz, Belgien, Frankreich, Griechenland, Russland den Niederlanden und Österreich. Der größte Teil ihrer Arbeiten ist im NRW-Raum, Berlin, Hamburg, Bayern und Dresden in Privat- und Geschäftsräumen zu finden. Zu ihren bevorzugten Malstilen gehören der Kubismus, abstrakte Malerei, angel-picture, action-painting, pop-art, flower-picture, angelpicture, Sigillenart sowie abstrakte Aktmalerei.

Nicht nur in der Malerei fühlt sie sich wohl auch der Bildhauerei ist sie sehr zugetan, bevorzugte Materialien sind hier Sandstein und Holz.

Körperkunst findet sich in der Feuerpoijonglage seit 2007 ihren Ausdruck.

Sei widmet sie sich einem neuen Bereich der Medizin. Grundlage hierfür bildet ein Studium der Medizin. Seit 2016 erscheinen im Selbstverlag regelmäßig Bücher zu unterschiedliches Themenbereichen in der Medizin - visuelles Lernen - hochkomplexe Themen werden einfach und in unterhaltsamer Form dargestellt um das Lernen so angenehm wie möglich zu gestalten.

    internationale biennale für zeitgenössische solo and group exhibition national, international, medicin book Autorin

    internationalen biennalen für zeitgenössische Kunst unter anderem im Jahr 2005 Florenz, Einladung New  York Exhibition und Montreal 2013, interantionale biennale für  zeitgenössische Kunst Einladung Solo Exhibition New York, Londen, Tokio  2017, Einzel- und Gruppenausstellungen seit 2001.

    diplomprovahome1








    Einzelausstellung

    April 2011 bis Mai 2012 gynäkologische Tagesklinik Hoyerswerda

    ca. 50 Werke Stilrichtung Neokubismus, Aktmalerein, Flowerpicture, actionpainting, Materialcollage, angelpicture, Sigillenart

     

    Einzelausstellung Fachhochschule Niederlausitz 2008 geplant Werken in den Stilrichtungen : noch nicht bekannt Ort: FH Senftenberg oder Cottbus

    Einzelausstellung Kufa Hoyerswerda November 2007 bis Januar 2008 Werken in den  Stilrichtungen : Kubismus .... abstrakt Malerei..... action-painting ...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........Pluralismus.....Materialcollagen....Flower-pcture... angel-picture... und neue StilrichtungenOrt: Kufa Hoyerswerda

    Einzelausstellung Ramada Hotel Schwarzheide April 2007 bis April 2013 Werken in den  Stilrichtungen : Kubismus .... abstrakt Malerei..... action-painting ...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........Pluralismus.....Materialcollagen....Flower-pcture... angel-picture... und neue Stilrichtungen Ort: Ramada Hotel Schwarzheide

    Einzelausstellung Lautech GmbH Lauta November 2006 bis März 2007Werken in den Stilrichtungen : Kubismus ..... action-painting .... angel-picture...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........Pluralismus.....Materialcollagen....Flower-pcture ... ca. 60 Werke Ort: Lauta Technologie Zentrum Gewerbegebiet

    Teilnahme an der 5. internationalen biennale für zeitgenössische Kunst in Florenz Italien

    Dezember 2005ca. 800 Künstler weltweit waren vertreten bei der 5. biennale 3 Werke in der Stilrichtung Neokubismus waren von K. Rätzke vertreten

    Einzelausstellung im Dekra Automobil GmbH Technology Center Klettwitz Oktober 2005 bis Oktober 2006 Werken in den Stilrichtungen : Kubismus ..... action-painting ...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........Pluralismus.....Materialcollagen....Flower-pcture

    ca. 100 WerkeOrt: in der Nähe des Eurospeedway Lausitz im Dekra Technology Center

    Gruppenausstellungseröffnung  Galeriegespräch/ Vernissage Februar 2005 Werken in den Stilrichtungen : action-painting

    Ort: in der Nähe des Eurospeedway Lausitz in den Räumen der Arztpraxis Dr. med. Allg. Med.  C. Schiefer, Kostebrauer Str. 1, 01998 Klettwitz

    Gruppenausstellung BASF Schwarzheide GmbH
    8. Dezember 2004 - 31. Januar 2005 action-painting

    Einzelausstellung Creativ Club und Vereinsfotografie Dresden am Goldenen Reiter Geschäft zur Zeit des Weihnachtsmarktes Dresden Neustadt 21. November - 28. November 2004 popart, action-painting, Kubismus, Flower-picture, Portraitmalerei

    Einzelausstellung/ Vernissage Anfang September 2004 September 2004 bis September 2005 Werken in den Stilrichtungen : Kubismus ..... action-painting ...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........Pluralismus

    ca. 50 WerkeOrt: in Cottbus im Pressehaus/Verlagshaus der Lausitzer Rundschau Lausitzer Rundschau Medienverlag GmbH Straße der Jugend 54 03002 Cottbus

    Einzelausstellungseröffnung Galeriegespräch/ Vernissage Oktober 2003 bis Januar 200  Werken in den  Stilrichtungen : Kubismus ..... action-painting ...... reduzierte Aktmalerei ........ pop-art........flower-picture......abstrakt Malerei Ort: in der Nähe des Eurospeedway Lausitz in den Räumen der Arztpraxis Dr. med. Allg. Med. C. Schiefer, Kostebrauer Str. 1, 01998 Klettwitz

    Gruppenausstellung im Heimatmuseum Dissen / Hauptstr. 32 / 03096 Dissen Tel.: 03 56 06-2 56 Kubismus: evangelische Kirche in Dissen Mitte Juli  2002 für ca. 3 Monate Arbeiten aus dem Workshop mit Hr. Knabe
    27.04.02 - 29.04.02

    Gruppenausstellung Gladhouse Cottbus 3. - 7. Oktober 2001 Bildhauerei Sandstein Skulpturenkörper/bild/raum im Glad-House Cottbus im Zusammenhang mit den 11. Cottbuser Tanztagen

     

like me

follow me

instagramxFBlikeAmazon

blickwinkel1sinnbildblue15Angel10blauakt71domkoeln1flower braun 4rennwagenHarmonie und Gluekpiranha29angelblue4Collageschluessel2Haus_des_DrachenKopf

Textil Art

Brettchenweben Das Brettchenweben, auch Plättchenweben ist eine Webtechnik zur Herstellung textiler Bäder und Gewebeabschlusskanten mittels Verbindung zweier Fadensysteme. Beim Brettchenweben l舫ft das Kettfadensystem durch eine Anzahl Webbrettchen aus Holz oder Karton (aus Horn oder Pergament in der Frühzeit) mit einer unterschiedlichen Anzahl von Löchern. Die Bildung des Webfaches erfolgt durch seitliches Verdrehen der Webbrettchen. Ein in das Webfach eingebrachter Schussfaden verbindet das Kettfadensystem zu einem Gewebe.

Der Ursprung des Brettchenwebens ist nicht geklärt. Es wurde ein elfenbeinernes Brettchen aus Susa aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. entdeckt. Aus Europa liegt als ältester Fund ein einzelnes quadratisches Vierlochbrettchen aus der Spätbronzezeit vor, welches bei Göttingen gefunden wurde. Allerdings knen Einzelfunde dieser Art nicht als Belege für die Technik des Brettchenwebens gelten, da sie auch zur Herstellung einfacher Schnüre benutzt wurden. Das früheste europäische Brettchengewebe stammt aus einem Grab der villanovazeitlichen Nekropole Sasso di Fubara in Italien aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. Die Funde aus dem Grab des Keltenfürsten von Hochdorf sind die ältesten deutschen Funde. Sie werden auf die Mitte des 6. Jahrhunderts v. Chr. datiert. In Russland, China, Indien, Japan sowie den Arabischen Ländern hat sich die Handwerkstechnik des Brettchenwebens ungebrochen bis in die Gegenwart erhalten. Auch in Finnland, Norwegen und Island ist sie als echte Volkskunst zu finden.

Die gewebten Textilkunstwerke sind alle in der Zeit zwischen 2010 bis 2017 entstanden (mehr als 230 Werke)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

b 120

b 119

borte 118

Borte 117

Borte 120

Borte 119

Borte 118

Borte 117

b 116

IMG_1092

b 114

b 113

Borte 116

Borte 115

Borte 114

Borte 113

b 112

b 111

b 110

b 109

Borte 112

Borte 111

Borte 110

Borte 109

b 108

b 107

b 106

b 105

Borte 108

Borte 107

Borte 106

Borte 105

b 104

b 103

b 102

b 101

Borte 104

Borte 103

Borte 102

Borte 101

b 100a

b 100

b 98

b 97

Borte 100

Borte 99

Borte 98

Borte 97

b 96

b 95

b 94

b 93

Borte 96

Borte 95

Borte 94

Borte 93

b 92

b 91

b 90

b 89

Borte 92

Borte 91

Borte 90

Borte 89

b 88

IMG_b 87

IMG_1090

b 85

Borte 88

Borte 87

Borte 86

Borte 85

IMG_b 84

IMG_1093

IMG_1091

IMG_b 81

Borte 84

Borte 83

Borte 82

Borte 81

IMG_1088

IMG_1082

IMG_b 79

IMG_1081

Borte 80

Borte 79

Borte 78

Borte 77

IMG_b 76

IMG_1076

IMG_1079

IMG_1067

Borte 76

Borte 75

Borte 74

Borte 73

IMG_1074

IMG_1037

IMG_1015

IMG_1015 klein

Borte 72

Borte 71

Borte 70

Borte 69

IMG_1014

IMG_1011

IMG_1027

IMG_b65

Borte 68

Borte 67

Borte 66

Borte 65

IMG_0895

IMG_0919

IMG_08980

IMG_0899

Borte 64

Borte bs1

Borte 63

Borte 62

IMG_0871

IMG_0847

IMG_b 59

IMG_b 58

Borte 61

Borte 60

Borte 59

Borte 58

IMG_0843

IMG_0833klein

IMG_0832

IMG_0834

Borte 57

Borte 56

Borte 55

Borte 54

IMG_b 53

IMG_0831

IMG_b50

IMG_b 51

Borte 53

Borte 52

Borte 51

Borte 50

IMG_0844

IMG_0845 klein

IMG_0847 klein

IMG_b 46

Borte 49

Borte 48

Borte 47

Borte 46

IMG_b 45

IMG b 44

IMG_b 43

IMG_0822

Borte 45

Borte 44

Borte 43

Borte 42

IMG_0819

IMG_0818 klein

IMG_0822klein

IMG_0818

Borte 41

Borte 40

Borte 39

Borte 38

IMG_0860

IMG_0857

IMG_0787

IMG_0866

Borte 37

Borte 36

Borte 35

Borte 34

IMG_0846

IMG_0845

IMG_0829

IMG_0828

Borte 33

Borte 32

Borte 31

Borte 30

IMG_0825

IMG_b27

IMG_b25

IMG_0759 klein

Borte 29

Borte 27

Borte 25

Borte 23

IMG_0758 klein

IMG_0756

IMG_0761

IMG_b19

Borte 22

Borte 21

Borte 20

Borte 19

IMG_0760

IMG_1089

IMG_0757 klein

IMG_0752

Borte 18

Borte 17

Borte 16

Borte 15

IMG_borte 13

IMG_b 12

IMG_11

IMG_borte 10

Borte 13

Borte 12

Borte 11

Borte 10

IMG_0701

IMG_0702

borte 7

IMG borte 5

Borte 8

Borte 7

Borte 6

Borte 5

IMG_borte 4

IMG_0704

IMG_0749

Bild widderhorn b

Borte 4

Borte 3

Borte 2

Borte 1

[index] [Textil Art] [angel card] [Orgonit] [Vita] [Gallery] [Autorin Katrin Rätzke] [Presspublic] [Impressum] [News]
artgallery-raetzke logo1